Ankündigung der Aktionswoche SAAT GUT BROT. vom 23. – 29. September 2013

Bis heute, den 03. September 2013, haben 54 Handwerksbäckereien aus ganz Deutschland sowie 1 Bäckerei aus Österreich angekündigt vom 23. bis 29. September 2013 eine Spendenaktion zu Gunsten des Saatgutfonds der Zukunftsstiftung Landwirtschaft durchzuführen.

In den Bäckereien wird in dieser Woche ein Brot mit dem Namen SAAT GUT BROT. gebacken. Das Saatgut für das Getreide dafür stammt aus biologischer Züchtung oder das Brot wird aus alten Getreidesorten gebacken. Den gesamten Betrag für dieses besondere Brot zahlen die Kunden dafür direkt in die Spendendose, wer mag spendet darüber hinaus.

Saatgut ist ein Kulturgut. Es steht am Anfang der Nahrungsmittelerzeugung und ist Teil unserer Lebensgrundlage. Es als solches zu bewahren und weiter zu entwickeln ist die Motivation für die Arbeit der Züchterinnen und Züchter, denen die Spende zu Gute kommt. Der Saatgutfonds unterstützt die Arbeit der Menschen, die ökologisches, entwicklungs-, vermehrungs- und fortpflanzungsfähiges Saatgut für unser Getreide und damit unser Brot züchten.

Konventionelle Züchtungsunternehmen setzen zunehmend auf eine Technik, die eine Wiederaussaat oder züchterische Weiterentwicklung der Sorten verunmöglicht. Aus rein finanziellen Interessen werden so Abhängigkeiten von einer unserer ureigenen Lebensgrundlagen geschaffen. Dies verschärft die ungleiche Verteilung von Ressourcen und führt zu unabsehbaren Risiken für die Ernährungssicherheit.

Umso wichtiger ist es, die wenigen auf das Gemeinwohl ausgerichteten Züchtungsinitiativen mit Wort & Tat zu unterstützen. Der Einkauf von Brot und Backwaren aus biologisch gezüchteten Getreidesorten fördert die Vielfalt auf dem Acker vor unserer Haustür.

Weiter unten stehend finden Sie die Liste der teilnehmenden Betriebe. Die einzelnen Filialen entnehmen Sie bitte den Web-Seiten der Bäckereien.

 

Abgelegt unter Ankündigungen | 2 Kommentare

2Antworten auf Ankündigung der Aktionswoche SAAT GUT BROT. vom 23. – 29. September 2013

  1. Josef Menges sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    gerne würde ich dieses Thema im Unterricht ausführlich behandeln. Ich bin an der Adolf-Reichwein-Schule Limburg und unterrichte angehende Bäcker im Fach Politik und Wirtschaft (POWI). Wenn Sie mir unterlagen (Poster, etc.) zusenden könnten, würde ich mich sehr freuen. In der kommenden Woche spreche ich auch die Bäckerei Huth in Limburg hierzu an. Vielen Dank und beste Grüße,
    Josef Menges; Freiherr-vom-Stein-Str.1, 56414 Salz (Westerwald)

  2. Hallo Herr Menges,

    senden Sie mir doch bitte Ihre email-Adresse, dann schicke ich Ihnen einige Web-Adressen, wo Sie sich dann mehr Informationen zu diesem Thema ziehen könnten, das scheint mir der sinnvollste Weg zu sein. Falls wir Ihnen speziell weiterhelfen können oder sollten, sagen Sie uns wie und wir versuchen was geht.

    Beste Grüße

    Peter Plaumann
    Vereinssekretär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *